DiFARBEN  unsereLebens

Wir sind in unserem Leben von vielen Farben umgeben. Vielleicht geht es Euch auch so wie mir, schon als Kind, dass ich Farben liebte, wenn es auch damals in der Nachkriegszeit mehr grau als bunt in unserem Leben war. Aber ich kannte es ja nicht anders und schätzte Farben umso mehr. 

Auf viele Farben unserer Umgebung haben wir Einfluss, auf andere nicht: Auf die Farben der Natur, die herrlichen Farbspiele des Himmels, der Blumen, der Bäume, der Wiesen, selbst der Käfer und Schmetterlinge.

Ich beziehe mich hier nur auf die Farben, die wir selbst bestimmen können; denn sie sagen etwas über uns aus. Farben sind Qualitäten, die eine bestimmte Schwingung in sich tragen. Wenn wir eine ähnliche Schwingung haben, haben wir auch eine Resonanz zu den jeweiligen Farben. Ich stellte schon früh fest, dass meine Vorlieben für bestimmte Farben sich auch änderte. Im Handarbeitsunterricht war ich einmal entzückt über die Kombination von Rosa und Hellgrün, später mochte ich besonders Blau, dann entdeckte ich Rot, usw. 

Ich habe hier noch einmal, wie schon in der Seite 'Die Farben der Aura', zusammengestellt, was die verschiedenen Farben aussagen und welche Werte sie in sich tragen. Dabei gibt es aber keine Wertung, sondern jede Farbe ist ein Wert an sich. 
Mit welchen Farben wir uns umgeben, in welche Farben wir uns kleiden, gibt Aufschluss über die Qualität unserer zeitweiligen Stimmung, also unserer Gedanken und Gefühle.
Wenn wir uns zu einer bestimmten Farbe hingezogen fühlen, kann das aber zweierlei bedeuten: Zum einen können wir dazu eine Resonanz haben, weil unsere Aura ähnliche Farben hat, zum anderen könnte uns diese Farbe fehlen und wir nehmen die Kleidung als Ausgleich! Es gibt aber noch andere Möglichkeiten: Fragt Euch selbst, wozu Ihr Kleidung benutzt! Benutzt Ihr sie als Ausdruck Eurer selbst, Eurer Schwingungen, Eurer Stimmung an diesem Tag? Oder benutzt Ihr sie als Tarnung ("graue Maus", die nicht auffallen will), als Versteck (hinter einer schicken Maske steckt oft, wenn nicht immer, ein mangelndes Selbstwertgefühl) oder als Drohung (Glatzen, Uniformen und Springerstiefel, "Totenkopf"- Klamotten, "Rocker"-Outfit, auch: Tätowierungen)?

Beobachtet also nur bei Euch selbst, was eine Farbe in Euch auslöst und wie Ihr für sie fühlt. Über andere Menschen könnt Ihr keine Aussage treffen, denn Ihr wisst nie, warum andere Menschen ihre Farben tragen. 

Jeder Farbton, jede Farbschattierung ist also individuell bedingt. 

Ich persönlich wähle jeden Tag ganz intuitiv meine Kleidungsstücke und ihre Farben aus. Ich weiß am Abend zuvor auch nicht, welche Farben ich am nächsten Tag tragen möchte. Ebenso fühle ich mich manchmal danach, die Farben in meiner Wohnung zu verändern, wenn sie mir nämlich nicht mehr entsprechen. Ich verändere mich ja auch im Laufe der Zeit - so wie alle Menschen. Nehmt das Leben mit Farben also als Spiel und habt Spaß daran. 

Problematisch wird es nur, wenn Ihr düstere und unreine Farbtöne bevorzugt oder gar Schwarz - dann solltet Ihr Euch selbst genau betrachten und sehen, warum Ihr das tut - Ihr seid dann nämlich auf einem Irrweg, vielleicht in einer fatalen Abhängigkeit? - vielleicht Opfer von Manipulation? - vielleicht leidet Ihr an Depressionen, die immer schlimmer werden? Denkt daran, dass Gleiches Gleiches anzieht, sich also auf Eure Düsternis weitere dunkle Energien setzten und das Dunkle verstärken - bis Ihr vielleicht von allein nicht mehr herauskommt! Es ist dann also unbedingt erforderlich, dass sich in Eurem Leben etwas verändert! Und der erste Schritt dazu ist das Vermeiden von Schwarz und Grau, möglichst auch bei Schuhen! GANZ BESONDERS ABER AUF DEM KOPF!

Achtet auch darauf, was die ständig wechselnden Modefarben Euch zu Tragen vorschreiben möchten. Wer könnte wohl dahinter stehen? Werdet unabhängig vom Modediktat und trefft Eure eigenen Entscheidungen.
Überlegt auch einmal, warum wohl die Kirche immer mit viel Schwarz verbunden ist - warum tragen die Priester Schwarz? Warum sind die Habite der Nonnen oft Schwarz? Warum ist Schwarz die Farbe der CDU? Warum ist ROT die Farbe der Sozialisten, Kommunisten usw.? Schaut Euch die Flaggen der einzelnen Staaten an - welche Farben seht Ihr da, welche
Symbole?

Ich möchte Euch also mit meiner Farb-Aufstellung aufmerksam machen. Aufmerksamkeit ist ein wichtiger Bestandteil des Spirituellen Weges; sie kann für uns sehr wichtig sein. Es ist aber NICHT Eure Aufgabe, über andere Menschen zu URTEILEN oder zu WERTEN! Vor allem nutzt auch die Fähigkeiten Eures HERZ-Chakras! ERKENNT die WAHRHEIT mit dem HERZEN und lernt, Bedingungslos zu LIEBEN - das ist das ALLHEILMITTEL!

    



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!